Berlin, 08. September 2021

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 hat die Deutsche Jazzunion Wahlprüfsteine bei den Parteien CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Grüne, Die Linke und FDP eingereicht – unten die Antworten der Parteien.

Folgende Fragen haben wir an die Parteien gerichtet:

1. Die langfristigen sozialen Auswirkungen von Covid19 im Blick: Mit welchen konkreten Maßnahmen setzen Sie sich für den Erhalt und Ausbau der Künstlersozialkasse, für bessere Krisenabsicherung und Altersvorsorge von freien Kunstschaffenden sowie für eine Absenkung der Zugangshürden zur Grundrente ein?

2. Setzen Sie sich für Verstetigung und Ausbau der Finanzierung des Musikfonds, des Spielstättenprogrammpreises APPLAUS und des Deutschen Jazzpreises aus Bundesmitteln ein?

3. Wie werden Sie sich für die Sicherstellung der Kulturfinanzierung nach der Coronakrise einsetzen?

4. Befürworten Sie die Verankerung von fairer Vergütung künstlerischer Leistungen, unter anderem in Form von konkreten Mindestgagen, in den Richtlinien aller staatlichen Förderinstrumente?

5. Unterstützen Sie die geplante Realisierung eines von Bund und Land Berlin gemeinsam finanzierten ‘House of Jazz – Zentrum für Jazz und Improvisierte Musik’ mit zugehörigem Ensemble?

6. Wie wollen Sie die faire Vergütung von Urheber*innen kreativer Leistungen im digitalen Umfeld gewährleisten?

7. Welchen Handlungsbedarf sehen Sie bei der Exportförderung für Jazz und Improvisierte Musik und mit welchen Maßnahmen wollen Sie die Sichtbarkeit von Jazz in und aus Deutschland im Ausland weiter erhöhen?

8. Welchen Stellenwert hat für Sie die Förderung der Diversität in Kunst und Kultur beispielsweise durch Gleichstellung der Geschlechter und mit welchen konkreten Maßnahmen wollen Sie diese unterstützen?

Auch die Allianz der Freien Künste (AFK), der die Deutsche Jazzunion angehört, hat Wahlprüfsteine formuliert. Diese finden sich auf der Website der AFK unter www.allianz-der-freien-kuenste.de.

Die Antworten der Parteien:

Antworten Bündnis 90 / Die Grünen

Antworten DIE LINKE

Antworten CDU / CSU

Antworten SPD

Antworten FDP