Mitglieder / Login    

Passwort vergessen?

STELLENAUSSCHREIBUNG

Berlin, 07. September 2020 – Die Deutsche Jazzunion e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zunächst Ende des Jahres 2020, voraussichtlich darüber hinaus, Die hier ausgeschriebene Stelle kann nach Vereinbarung um Tätigkeitsbereiche in der Geschäftsstelle der Deutschen Jazzunion auf ca. 75 Stellenprozente erweitert werden. Details hierzu auf Anfrage. Wir suchen: Eine engagierte Person mit abgeschlossenem Studium im Bereich Kulturmanagement oder mit vergleichbarem akademischem Hintergrund sowie mit praktischen Erfahrungen in Administration und Projektorganisation, Interesse an Kulturpolitik sowie...

Weiterlesen →

Deutsche Jazzunion und Allianz der Freien Künste begrüßen Entschließung des Bundesrates und fordern Nachbesserung bei geplanter Ausgestaltung von Konjunkturpaket

Berlin, 08. Juni 2020 – Die Deutsche Jazzunion begrüßt gemeinsam mit den 17 weiteren in der Allianz der Freien Künste zusammengeschlossenen Bundesverbänden die Entschließung des Bundesrates zur „Sicherung von Selbstständigen und Freiberuflern – Hilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft nachhaltig ausgestalten“. Die Allianz der freien Künste schreibt in einer Pressemitteilung: "Diese Entschließung ist ein deutliches Signal der Länder an die Bundesregierung, bei der Ausgestaltung des geplanten Konjunkturpakets angemessen auf die Arbeits- und Lebensrealität der soloselbstständigen freischaffenden...

Weiterlesen →

Deutsche Jazzunion und Allianz der Freien Künste warnen vor ersatzlosem Ende der Coronahilfen des Bundes und fordern Einbeziehung der Verbände in weitere Schritte

Berlin, 15. Mai 2020 – Die 18 in der Allianz der Freien Künste (AFK) zusammengeschlossenen Bundesverbände, darunter die Deutsche Jazzunion, warnen eindringlich vor drastischen Konsequenzen für die berufliche Existenz tausender Kunst- und Kulturschaffender in ganz Deutschland, sollten die Corona-Soforthilfen des Bundes nach dem 31. Mai ersatzlos enden. Die Allianz der Freien Künste schreibt in einer Presseerklärung: "Mit Ernüchterung nimmt die Allianz der Freien Künste zur Kenntnis, dass der heute von den Ländern Berlin und Bremen...

Weiterlesen →

Gemeinsamer Appell: Deutsche Jazzunion fordert dringende Korrekturen bei Corona-Soforthilfen

Berlin, 12. Mai 2020 – +++ Bundes- und Landesverbände diverser Kunstsparten fordern Anpassung der Regularien bei Coronahilfen +++ Sozialschutzpaket wird tatsächlichem Bedarf professioneller Künstler*innen nicht gerecht +++ Neuser: „Bundesregierung muss dringend handeln, bevor irreparabler Schaden für uns alle entsteht!“ In einem gemeinsamen Appell fordern die Deutsche Jazzunion und zahlreiche andere Bundes- und Landesverbände verschiedener Sparten von der Bundesregierung dringende Korrekturen bei den Corona-Soforthilfen. Die aktuellen Regularien gehen an der Arbeitsrealität der soloselbständigen Jazzmusiker*innen und Kunstschaffenden vorbei. Der...

Weiterlesen →

Deutsche Jazzunion und Allianz der Freien Künste sehen Coronahilfe in Baden-Württemberg als Vorbild für andere Bundesländer

Berlin, 09. April 2020 – Die Deutsche Jazzunion und 17 weitere in der Allianz der Freien Künste zusammengeschlossene Bundesverbände begrüßen die Anerkennung der Lebenshaltungskosten bei der Berechnung von Liquiditätsengpässen zur Beantragung von Corona-Soforthilfe. Die Allianz der Freien Künste schreibt in einer gemeinsamen Erklärung: +++ "Baden-Württemberg sorgt bei der Corona-Soforthilfe für eine faire Regelung für Solo-Selbstständige, Freiberufler*innen und kleine Unternehmen. Das schafft Sicherheit für viele freie Künstler*innen und Unternehmen der Kulturwirtschaft. Die 18 in der Allianz der Freien Künste vertretenen Verbände finden:...

Weiterlesen →